Außergewöhnliche Lärmbelästigung durch Insektenhotel 1


Vor ein paar Tagen habe ich eine Anfrage der besonderen Art bekommen. Ein Leser schrieb mich an das sich Anwohnerüber über eine außergewöhnliche Lärmbelästigung durch das Insektenhotel beklagen würden. Und bat mich um eine Stellungsnahme.



Es handelt sich um dieses Großhotel.

Großhotel

Großhotel für Wildbienen

Ist eine außergewöhnliche Lärmbelästigung durch ein Insektenhotel möglich?

Eine fliegende Biene ist für uns Menschen nur über eine sehr kurze Distanz hörbar. Dieses Insektenhotel ist offensichtlich für Solitär lebende Bienen eingerichtet. Die Bienen fallen also auch nicht in Schwärmen zu Hunderten gleichzeitig ein so das durch eine Große Anzahl an Wildbienen vielleicht eine Geräuschbelästigung erzeugt werden könnte. Von den Bienen selbst kann also keine Lärmbelästigung ausgehen.

Wie sieht es aber mit dem Hotel selbst aus? Theoretisch kann ich mir vorstellen das bei ungünstigem Wind pfeifende Geräusche entstehen. Die Niströhren könnten wie Orgelpfeifen reagieren. Das wäre natürlich blöd und für Anwohner ab einer bestimmten Lautstärke auch nervig. Das Problem sollte sich aber durch das anbringen von Seitenwänden oder ein drehen des Insektenhotels leicht beseitigen lassen.

Jetzt eine Frage an euch. Kennt ihr einen ähnlichen Fall in dem das Insektenhotel Lärm gemacht hat? Und wie habt ihr das gelöst?

 



Ein Gedanke zu “Außergewöhnliche Lärmbelästigung durch Insektenhotel

  • Andreas Weggel

    Mal ehrlich: Solche Leute regen sich über alles auf, ob das jetzt die schreiende Kinder sind, oder eben das Insektenhaus.

    Als nächstes fordern sie, dass Bäume gefällt werden, weil die Blätter im Wind so rascheln…

    mfg

    Andy

Kommentare sind geschlossen.