Insektenhotel Standort


Die Frage nach dem Insektenhotel Standort sollte man sich schon vor dem Kauf stellen.



Zunächst möchte ich anmerken das es häufig nicht realisierbar ist den Standort des Insektenhotels optimal zu wählen. Das ist auch nicht weiter schlimm die Gäste ziehen durchaus auch in B oder C Wohnlagen ein. Die hier aufgeführte Empfehlung geht vom Optimum aus. Versuchen Sie bei der Wahl des Standorts für ihr Insektenhotel so gut wie möglich die Empfehlungen einzuhalten.

  1. Der Standort der Insektenhotels sollte sonnig, windgeschützt und regengeschützt gewählt werden.
  2. Die Ausrichtung des Insektenhotels sollte nach Süden erfolgen. (Ausflugslöcher bei Insektenhotels für Wildbienen)
  3. Ein Mindestabstand von 50cm zum Boden wird empfohlen.

Dies sind die 3 Hauptkriterien für die Auswahl des Standorts des Insektenhauses. Diese Vorraussetzungen können in einem Vorgarten, in einem Hinterhof oder auch auf einem Balkon angetroffen werden.

Das Umfeld für den Insektenhotel Standort.

Das Insektenhotel nun einfach in südlicher Richtung unter ein Vordach zu nageln kann wenn das Umfeld geeignt ist durchaus erfolgfersprechend sein. Natürlich ist das Umfeld des Insektenhotel standorts masgeblich für den Erfolg verantwortlich.

Je nach Insektenart werden unterschiedliche Umgebungsbedingungen erwartet. Marienkäfer und Florfliegen zum Beispiel benötigen Blattläuse in ihrer Umgebung. Wildbienen oder Hummeln benötigen blühende einheimische Pflanzen für ihre Ernährung. Zugang zu Wasser und Lehm ist zum Beispiel für einige Solitärbienenarten wichtig damit sie ihre Nester bauen können.

Durch das Zusammenspiel von Standort des Insektenhotels der Umgebung des Insektenhauses und der verwendeten Einrichtungsmaterialien der Nisthilfe für Insekten lässt sich die Auslastung des Hotels also steigern.