Bauanleitung einfaches Insektenhotel für Florfliegen und Marienkäfer.


Diese Bauanleitung ist wohl die einfachste Möglichkeit ein kleines Insektenhotel für Marienkäfer und Florfliegen herzustellen. Diese 2 Nützlinge im Garten halten Blattläuse und Schildläuse im Griff.
Die einfache Möglichkeit der biologischen Schädlingsbekämpfung kostet nicht einmal nen Euro.



Material für Insektenhaus

Benötigtes Material für einfaches Insektenhotel

Baumaterial:
1 Netzt zum Beispiel von Zwiebeln, Kiefernzapfen, Bindfaden, Schere
Für den Aufhänger:
Büro-Tacker und Locher

Netz mit Kiefernzapfen als Insektenhotel

Netz mit Kiefernzapfen als Insektenhotel

Bauanleitung Insektenhotel:
Das Netz aufschneiden und die Zwiebeln entnehmen. Durch das Loch die Kiefernzapfen einfüllen. Das Loch mit dem Bindfaden wieder verschließen.

Aufhänger des Insektenhauses für Florfliegen

Der Aufhänger

Der Aufhänger für das Hotel:
An meinem Zwiebelsack war ein Kunststoff Schild mit der Herkunftsbezeichnung der Zwiebeln. Das Schild habe ich einfach einmal gefaltet und mit dem Tacker zusammengeheftet und mit dem Locher ein Loch in das Schild gemacht.

Nutzen dieses einfachen Insektenhotels für Florfliegen.

Mit dieser Bauanleitung für ein einfaches Insektenhotel für Florfliegen und Marienkäfern können im Garten Rüchzugsmöglichkeiten für die Insekten geschaffen werden. Das Ergebnis der Bauanleitung bietet ein mobiles Heim. Dadurch können die Schädlingsbekämpfer auch geziehlt in die Nähe ihres Eisatzgebietes gebracht werden. Im Gegensatz zu einem Bienenhotel ist ein versetzen durchaus möglich. Sie sollten aber darauf achten das der Standort so gewählt wird das das Kiefernnetz vor Umwelteinflüssen (Regen, starke Sonneneinstrahlung) geschützt ist.